Squash-Blossom Fritters

  Kürbisblütenkrapfen Alison Miksch

Zwischen den Blütenblättern unserer Squash-Blossom Fritters versteckt, sorgt Fontina-Käse für eine Fondue-ähnliche Überraschung. Kürbisblüten sind entweder mit einem Stiel (männliche Blüten) oder mit einem Babykürbis (weibliche Blüten) erhältlich. Wählen Sie Blüten, die etwa 3 oder 4 Zoll lang sind, damit sie die Füllung angemessen aufnehmen können.

Werbung - Lesen Sie unten weiter Cal/Serv: 227 Erträge: 18 Portionen Vorbereitungszeit: 0 Std. zwanzig Min Gesamtzeit: 1 Stunde 0 Min Zutaten 1 c.

plus 1 Esslöffel Allzweckmehl

1 TL.

Salz



1/2 TL.

frisch gemahlener Pfeffer

1

großes Ei

1 c.

Lagerbier

3 c.

Rapsöl

1 TL.

Cayenne Pfeffer

18

große Kürbisblüten

1/4 Pfund.

Fontina-Käse, in 3/4-Zoll-Würfel geschnitten

zwei

Zitronen, in je 6 Spalten geschnitten

Dieses Zutaten-Einkaufsmodul wird von einem Drittanbieter erstellt und gepflegt und auf diese Seite importiert. Möglicherweise finden Sie weitere Informationen zu diesem und ähnlichen Inhalten auf deren Website. Richtungen
  1. Den Teig herstellen: Rühren Sie mit einem Schneebesen 1 Tasse Mehl, Salz und Pfeffer in einer mittelgroßen Schüssel um. Ei und Bier in einer kleinen Schüssel verquirlen. Gießen Sie die Eimischung langsam in die Mehlmischung und rühren Sie ständig mit einer Gabel um, bis sie sich fast verbunden hat. Der Teig wird leicht klumpig. 30 Minuten stehen lassen.
  2. Blüten füllen und frittieren: Erhitzen Sie Öl in einem 4-Liter-Feuertopf, der mit einem tiefen Fettthermometer ausgestattet ist, bei mittlerer bis hoher Hitze auf 375 ° F.
  3. Öffnen Sie vorsichtig die Blütenblätter der Blüten mit einem Schälmesser und entfernen Sie vorsichtig die Stempel, ohne die Blütenblätter zu zerreißen. Das restliche Mehl und den Cayennepfeffer in einer mittelgroßen Schüssel mischen, den Käse hinzufügen und schwenken, bis die Würfel bedeckt sind.
  4. Legen Sie einen Würfel in jede Blüte und drehen Sie die Enden, um sie zu schließen. Tauchen Sie die Blüten einzeln in den Teig, halten Sie sie am Blütenblattende fest. Wischen Sie überschüssigen Teig von der Blüte am Rand der Schüssel ab.
  5. 3 Blüten vorsichtig in heißes Öl geben und braten, dabei einmal mit einer Schaumkelle wenden, bis sie goldbraun sind, etwa 4 Minuten. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf einem Kuchengitter abtropfen lassen. Mit den restlichen Blüten wiederholen. Sofort mit Zitronenspalten servieren.