Maiskuchen

  Mais backen Johannes Kernik

Tosi – bekannt dafür, dass sie in ihren Bäckereien furchtlos Kartoffelchips, Cornflakes und Kaffeesatz als Kekszutaten verwendet – serviert diesen herzhaften Maisauflauf als Beilage zu jedem großen Familienfest. Aber sie bemerkt die unglaubliche Vielseitigkeit des süß-herzhaften Wunderwerks: 'Ich liebe es auch nach dem Abendessen, mit einer Kugel Eis.'

Rezept mit freundlicher Genehmigung von Christina Wahr , Küchenchef und Besitzer der Momofuku Milk Bar in New York City.

Werbung - Lesen Sie unten weiter Cal/Serv: 494 Erträge: 8 Portionen Vorbereitungszeit: 0 Std. 10 Min Gesamtzeit: 0 Std. fünfzig Min Zutaten 1 1/3 c.

Allzweckmehl



1 c.

Mahlzeit mit Getreide

3 Esslöffel.

Kristallzucker

3 Esslöffel.

hellbrauner Zucker

1 Esslöffel.

Backpulver

1 Esslöffel.

feines Salz

1 TL.

Backsoda

1

(14 Unzen) Dose Sahnemais

1 1/2 c.

Sauerrahm

1

Ei, plus 3 Eigelb, leicht geschlagen

1/4 c.

Honig, plus mehr zum Nieseln

2 Esslöffel.

Buttermilch

1 c.

frische oder gefrorene Maiskörner

8 Esslöffel.

(1 Stick) ungesalzene Butter, geschmolzen

2 Esslöffel.

Backfett, geschmolzen; plus mehr für Pfanne

Grobes Meersalz (z. B. Maldon)

Dieses Zutaten-Einkaufsmodul wird von einem Drittanbieter erstellt und gepflegt und auf diese Seite importiert. Möglicherweise finden Sie weitere Informationen zu diesem und ähnlichen Inhalten auf deren Website. Richtungen
  1. Ofen auf 400°F vorheizen. In einer großen Schüssel die ersten 7 Zutaten mischen. Kombinieren Sie in einer mittelgroßen Schüssel Sahnemais, Sauerrahm, Eier, Honig und Buttermilch. Maiskörner, Butter und Backfett einrühren. Gießen Sie nasse Zutaten in trockene Zutaten; mischen. Gießen Sie den Teig in eine gefettete 10-Zoll-Gusseisenpfanne. 30 Minuten goldbraun backen. Mit Honig beträufeln und mit Meersalz bestreuen.