Ein Kräuterteegarten

  Dieses Bild ist nicht verfügbar Designteam für Medienplattformen Warum ändern Sie nicht Ihre übliche Tasse Kaffee oder Tee aus dem Laden und probieren Ihr eigenes hausgemachtes Kräutergebräu? Die meisten Kräuter sind einfach anzubauen und brauchen nicht viel Platz. Wenn Sie Platz haben, können Sie die Behälter in diesem Design in ein Beet stellen, das von niedrigen kriechenden Kräutern umgeben ist, oder sie können alleine auf einer sonnigen Terrasse oder Terrasse stehen (mit den kriechenden Kräutern zwischen den Pflastersteinen gepflanzt). Der hier gezeigte zentrale Behälter hat einen Durchmesser von etwa 24 Zoll, die Seitentöpfe haben einen Durchmesser von 12 Zoll. Alle Pflanzen gedeihen in voller Sonne, mit durchschnittlichem, sehr gut durchlässigem Boden. Die Behälter müssen Ablauflöcher haben, damit sie nicht naß werden. Ernten Sie Ihre 'Ernte' regelmäßig und halten Sie die Pflanzen so zurück, damit sie buschig und kompakt bleiben und ihre Nachbarn nicht überwältigen. Tragen Sie monatlich einen flüssigen ausgewogenen Dünger mit halber Stärke auf. Mischen und kombinieren Sie die Kräuter nach Ihrem Geschmack. In kalten Regionen zarte Pflanzen drinnen an einem sonnigen Fenster überwintern.

Klicken hier zum Download und drucken Sie diesen Gartenplan aus



  Dieses Bild ist nicht verfügbar Designteam für Medienplattformen

Schlüssel zum Plan

1. Walderdbeere (Fragaria vesca) 12 Pflanzen, im Abstand von 8 Zoll gepflanzt; 8 bis 10 Zoll groß; 3-teilige fächerförmige Blätter; kleine weiße Blüten, gefolgt von erbsengroßen, kernigen Früchten. Die Blätter ergeben einen fruchtigen Tee; kann mit Waldmeister kombiniert werden.']

Schlüssel zum Plan

1. Walderdbeere (Fragaria vesca) 12 Pflanzen, im Abstand von 8 Zoll gepflanzt; 8 bis 10 Zoll groß; 3-teilige fächerförmige Blätter; kleine weiße Blüten, gefolgt von erbsengroßen, kernigen Früchten. Die Blätter ergeben einen fruchtigen Tee; kann mit Waldmeister kombiniert werden. Zonen 4 bis 8.

2. Bunter gewöhnlicher Thymian (Echter Thymian 'Silver Queen') 5 Pflanzen im Abstand von 18 Zoll gepflanzt; 6 bis 10 Zoll groß; winzige Blätter mit Silberrand; blass malvenfarbene Blüten. Brauen Sie die Blätter für einen würzigen, scharfen Tee. Zonen 5 bis 8.

3. Süßer Waldmeister (Gium odoratum) 8 Pflanzen im Abstand von 12 Zoll gepflanzt; 6 bis 12 Zoll groß; sternenklare Blattwirbel; im Mai gekrönt mit Büscheln winziger weißer Blüten. Seine getrockneten Blätter ergeben einen milden, holzigen Tee; hervorragend kombiniert mit Erdbeerblättern. Zonen 3 bis 9.

4. Deutsche Kamille (Matricaria recutita) 8 Pflanzen im Abstand von 12 Zoll gepflanzt; 12 bis 24 Zoll groß; feines, farnartiges Laub. Weiße Gänseblümchenblüten werden für einen milden, entspannenden, apfelähnlichen Tee verwendet. Zonen 4 bis 8.

5. Zitronenmelisse (Melisse officinalis 'Aurea') 1 Pflanze; 12 bis 24 Zoll groß; winterharte Staude mit gelbbuntem, minzartigem Laub; regelmäßig beschneiden. Blätter mit Zitronenduft ergeben einen erfrischenden heißen Tee oder Eistee. Zonen 4 bis 9.

6. Ananasminze (Mentha suaveolens 'Variegata') 1 Pflanze, 12 bis 24 Zoll hoch; zerknitterte, wollige Blätter mit cremefarbenem Rand. Nicht so robust wie manch andere Münzstätte. Duftender Ananastee schmeckt heiß oder kalt. Zonen 7 bis 9.

7. Krause Minze (Mentha spicata 'Crispa') 1 Pflanze; 12 bis 24 Zoll groß; hellgrünes Laub mit gekräuselten Rändern. Die Blätter ergeben einen scharfen, minzigen Tee, der oft zur Unterstützung der Verdauung verwendet wird. Zonen 4 bis 9.

8. Pfefferminze (Mentha x piperita) 1 Pflanze; 2 Fuß hoch; quadratische Stiele mit gegenständigen, gezähnten, lanzettlichen Blättern; Entlang des Stengels malvenfarbene Blütentrauben. Brühe Blätter auf, um einen erfrischenden Tee zuzubereiten, der das Verdauungssystem beruhigt. Zonen 4 bis 9.

9. Ananas-Salbei (Salvia elegans) 1 Pflanze; 36 Zoll groß; nach Ananas duftendes hellgrünes Laub; lose Ähren zweilippiger scharlachroter Blüten im Herbst. Blätter ergeben einen Tee mit Ananas-/Melonengeschmack. Zonen 8 bis 10.

10. Lila Basilikum (Ocimum Basilicum 'Purple Ruffles') 1 Pflanze; 18 bis 24 Zoll groß; purpurschwarze Blätter; Gruppen von rosa Blüten in einer lockeren Ähre. Bleiben Sie für Buschigkeit eingeklemmt. Blätter und Blüten ergeben einen attraktiven rosafarbenen Tee mit milden pfeffrigen Gewürznelken-Obertönen. Jährlich.

11. Kriechender Rosmarin (Rosmarinus officinalis 'Prostratus') 1 Pflanze; 6 bis 12 Zoll groß, nachlaufend; graugrüne nadelartige Blätter und hellblaue Blüten. Verwende entweder Blüten oder Blätter, um einen Pinien-Tee zuzubereiten. Zonen 8 bis 10.

12. Schokoladen-Minze-Geranie (Pelargonium tomentosum 'Chocolate Mint') 1 Pflanze; 12 Zoll groß; samtig graugrüne Blätter mit Schokoladenflecken; kleine weiße Blüten. Aus den Blättern wird ein Pfefferminztee hergestellt. Zonen 10 bis 11.

13. Ringelblume (Ringelblume officinalis) 2 Pflanzen einzeln gepflanzt; 18 Zoll groß; klammes Laub, gekrönt von leuchtend orangefarbenen Gänseblümchen. Blütenblätter oder ganze Blüten ergeben einen leicht bitteren Tee. Jährlich.

14. Lavendel (Lavandula angustifolia) 1 Pflanze; 12 bis 24 Zoll groß; aromatische grau-grüne Blätter, gekrönt von langstieligen lila Blütenrispen. Blumen ergeben einen köstlichen blassgrünen Tee mit milden blumigen Obertönen. Zonen 5 bis 8.

15. Goldener Zitronenthymian (Thymus x citriodorus 'Aurea') 1 Pflanze; nachlaufend, 6 bis 8 Zoll groß; Scharfe, kleine, goldumrandete Blätter und winzige rosafarbene Blüten. Blätter machen einen würzigen Tee.

Klicken hier zum Download und drucken Sie diesen Gartenplan aus

Gartenpläne mit freundlicher Genehmigung von Country Living Gardener.